SOLLENAU

Lebensqualität für alle Generationen

 

aktuelle VERANSTALTUNGEN/events in der marktgemeinde sollenau

EVENTKALENDER 2020
(BIS ENDE JUNI 2020 ABGESAGT)

Programmzeitung 2020

(Zum PDF Download auf das Bild klicken)

FERIEN-/FrEitzeitPROGRAMM 2020
(abGESAGT)

Freizeitprogramm Sollenau

(Für mehr Infos auf das Bild klicken)

KURSKATALOG 2019/2020
(abGESAGT)

Kurskatalog Sollenau

(Zum PDf Download auf das Bild klicken)

fit for life 2020
(abGESAGT)

Fit for Life

(Für mehr Infos auf das Bild klicken) 

Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbots, zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19), möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass sämtliche Events, von Seiten der Marktgemeinde Sollenau, bis voraussichtlich Ende Juni 2020 nicht stattfinden. Wir ersuchen um Ihr Verständnis und werden Sie umgehend benachrichtigen, sobald neue Informationen in Hinsicht auf Ersatztermine und dergleichen vorliegen.


ab 11. APRIL 2020

SOLLENAUER MARKTPLATZL

Samstag, 11. April 2020
08 bis 12 Uhr

Am Hauptplatz

Ortskern, 2601 Sollenau

Unser Marktplatzl erwacht aus dem Winterschlaf und so erwarten Sie erstklassige Schmankerl vom Bauern sowie von renommierten Unternehmen.
Schnappen Sie sich Ihren Einkaufskorb und gönnen Sie sich die ein oder andere Köstlichkeit bereits vor Ort.

Marktplatzl

Marktplatzl2

 

 

15. APRIL 2020

KULTURFAHRT "MY FAIR LADY" - MUSICAL VON FREDERICK LOEWE

Mittwoch, 15. April 2020 / Vorstellungsbeginn: 19.00 Uhr 

Abfahrt: 17.30 Uhr (vorm Gemeindeamt)

Busfahrt zur Volksoper Wien

Währinger Straße 78, 1090 Wien

Schon die alten Griechen erzählten die Legende vom Bildhauer Pygmalion, der eine Frauenstatue von solch überwältigender Schönheit schuf, dass er sich rettungslos in sie verliebte. Aphrodite erwies sich gnädig, erweckte die Statue zum Leben und gab sie Pygmalion zur Frau. George Bernard Shaw verwandelte den antiken Stoff in die bezaubernde Komödie Pygmalion, die Alan Jay Lerner und Frederick Loewe 1956 als Vorlage für ihr Erfolgsmusical „My Fair Lady“ diente.

TICKETS: ab 53,60 €
PREISE INKLUSIVE BUSFAHRT NACH WIEN

Ticketverkauf ab 13. Jänner bis 28. Februar 2020: Gemeindeamt Sollenau (Bürgerservice, Zimmer 12)

My Fair Lady

 

 

23. APRIL 2020

THOMAS STROBL
"Jukebox - Gags, Songs & Sing - along"

Donnerstag, 23. April 2020
Beginn: 19.30 Uhr | Einlass: 18.30 Uhr

Leopold Grünzweig Zentrum

Kindergartengasse 7, 2601 Sollenau

Wer ist nur dieser Strobl? Der Strobl ist Vollblutmusiker, Schmähführer und Chorleiter, Liedtexter, Komponist, Unterhalter, Motivator, Dirigent und wahnsinnig sympathisch obendrein!

Und jetzt steht er mit seinem genialen Programm: Jukebox endlich alleine ganz vorne auf der Bühne! Die Welt hat auf ihn gewartet – NUN IST ER ALS SOLOKÜNSTLER DA!

Das Musikgenie, das jede und zwar jede Musiknummer (von vor Christi Geburt bis weit nach Christi Geburt) im Kopf und in den Fingern hat, betritt die Bühne und legt los… umwerfend, witzig, lebendig und mitreißend! Mit seinem Format „Jukebox“ - Gags, Songs & Sing - along - hat er einen noch nie dagewesenen Showmix ins Leben gerufen, der alle anspricht, die nicht stillsitzen können, wenn sie Musik hören, und alle anderen auch! Er haut einen Ohrwurm nach dem anderen raus, und wer will, singt einfach mit! Wer nicht will, summt, brummt, grölt oder genießt einfach die Geschichten, die die Musik erzählt oder die Wuchteln, die der Strobl zwischendurch von sich gibt, dass einem die Tränen vor Lachen kommen!   

Enjoy the show & your life - Come on and sing along!
Zuruflieder und Wunschkonzert inklusive!

VVK: 14,00 € | ABK: 16,00 €
Ticketverkauf ab Montag, den 24. Februar 2020: Gemeindeamt Sollenau (Bürgerservice, Zimmer 12), Trafik am Hauptplatz, Gasthaus am Kirchenfeld

Thomas Strobl

 

 

23. MAI 2020

MUSICAL FÜR KINDER
"Die Schatztaucherin - Eine Reise zum Regenbogenstein"

Samstag, 23. Mai 2020
Beginn: 15.00 Uhr (Dauer circa 60 Minuten)

Leopold Grünzweig Zentrum

Kindergartengasse 7, 2601 Sollenau

Begleitet die Kinder Mia und Mio bei ihrer fantastischen Reise auf der Suche nach dem Regenbogenstein. Viel Mut, Herz und Köpfchen sind gefragt, um dieses Abenteuer zu bestehen! Ein berührendes Musical über die wahren Schätze des Lebens und wie viel man von seinen Großeltern lernen kann.​

Für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter
Vorgeführt vom Verein „Theater HEUSCHRECK“

TICKETS: 10 € pro Person
Ticketverkauf: Gemeindeamt Sollenau (Bürgerservice, Zimmer 12)

Kindermusical S1Kindermusical S2

 

 

 

27. JUNI 2020

KULTURFAHRT "EIN KÄFIG VOLLER NARREN" - KOMÖDIE VON JEAN POIRET

Samstag, 27. Juni 2020 / Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr 

Abfahrt: 17.00 Uhr (vorm Gemeindeamt)

Busfahrt zum Schloss Rosenburg

Rosenburg 1, 3573 Rosenburg

Georges, der Inhaber des Nachtklubs „La Cage aux Folles“ und seine große Liebe Albin, als bezaubernde Zaza der Star der abendlichen Show, sind seit vielen Jahren ein homosexuelles Paar. Aus Georges einzigem Abenteuer mit einer Frau stammt sein Sohn Laurent, der von den beiden Männern liebevoll großzogen wird. Nun ist Laurent erwachsen, unsterblich verliebt und hat die feste Absicht seine angebetete Muriel zu heiraten.
Einziges Problem: Seine Verlobte ist die Tochter eines erzkonservativen Politikers. Unterschiedlicher können Elternpaare also kaum sein. Um einen Eklat und das Platzen der Hochzeit zu vermeiden, erklären sich Georges und Albin ihrem Sohn zuliebe bereit, eine bürgerlich-biedere Familie vorzutäuschen. Doch im Laufe des Kennenlernens wird das Überspielen der Heimlichkeiten ganz schön kompliziert. So wird eifrig verwirrt, verwechselt und die Katastrophen überschlagen sich ...

TICKETS: ab 50 €
PREISE INKLUSIVE BUSFAHRT NACH ROSENBURG

Ticketverkauf ab 13. Jänner bis 15. Mai 2020: Gemeindeamt Sollenau (Bürgerservice, Zimmer 12)

Ein Käfig voller Narren

 

 

 

01. AUGUST 2020 - AUSVERKAUFT

KULTURFAHRT "SISTER ACT" - MUSICAL VON ALAN MENKEN, GLENN SLATER, CHERI UND BILL STEINKELLNER

Samstag, 01. August 2020 / Vorstellungsbeginn: 20.30 Uhr 

Abfahrt: 17.00 Uhr (vorm Gemeindeamt)

Busfahrt zur Felsenbühne Staatz

Neudorfer Straße 7, 2134 Staatz-Kautendorf

Sebastian Reisinger, ein Bierbrauereibesitzer aus dem Waldviertel, hat ein Problem: Er möchte unbedingt einen Titel haben, wie die Freunde an seinem Stammtisch. Um dieses Ziel zu erreichen, hat er finanziell sogar den Bau einer Nervenklinik gesponsert. Nun will Reisinger aber auch Studien machen, etwas Außergewöhnliches erleben. Sein größter Wunsch ist es, eine Irrenanstalt von Innen zu sehen. Darum bittet er seinen in der Stadt lebenden Neffen, ihm einen solchen Besuch zu arrangieren. Um ihm dieses sonderbare Anliegen erfüllen zu können, greift der Neffe mit seinem Freund zu einer List. Die beiden ermöglichen dem Onkel einen Besuch an einem Gesellschaftsabend in einer ganz gewöhnlichen Pension. Und hier fängt die Geschichte eigentlich erst an. In dieser ganz gewöhnlichen Pension verkehren ganz gewöhnliche Menschen, die zwar alle einen kleinen Spleen haben, aber sonst völlig normal sind, mit ganz normalen Gebrechen, Lüsten und Launen.
 

Pension Schöller Gloriatheater Wien