SOLLENAU

Lebensqualität für alle Generationen

Aktuell veröffentlichen wir die Tagesstatistik vom 18. November 2020 sowie eine Gesamtübersicht über COVID-19-Fälle in Sollenau.

COVID-19-Fälle

 Aufgrund der jüngsten Verordnung, seitens der österreichischen Bundesregierung, möchten wir Sie über die aktuelle Situation in unserer Heimatgemeinde zu informieren.
Gemeinsam gehen wir durch diese schweren Zeiten und werden Sie weiterhin am Laufenden halten. Bleiben Sie gesund!

COVID-19-Infobrief vom 16.11.2020 (zur Ansicht hier klicken)

Unsere Gemeinde Stück für Stück liebens- und lebenswerter zu machen, haben wir uns als gemeinsames Ziel gesetzt. Dazu gehören ebenso Dinge, die unseren Alltag erleichtern sollen, wie beispielsweise die Installation von Scheibtruhen zum Ausborgen am Friedhofsgelände. Auf Anregung von GR Erwin Lepuschitz gibt es nun Schubkarren, die, beim Transport von schweren Lasten, unterstützen. Unter der Leitung von Vizebürgermeister und Bauhofleiter Franz Bauernfeind wurden diese, seitens des Bauhofes, in den beiden Eingangsbereichen installiert und stehen nun zur Hilfe bereit. Bürgermeister Stefan Wöckl freut sich darüber, den Friedhofsalltag vieler Ortsbürgerinnen und Ortsbürger damit erleichtern zu können. Denn mögen auch manche Initiativen klein erscheinen, so können sie für viele Menschen eine große Erleichterung darstellen.

Scheibtruhen 
Foto (v.l.n.r.):
Bürgermeister Stefan Wöckl, GR Erwin Lepuschitz, Vizebürgermeister und Bauhofleiter Franz Bauernfeind
Foto/Text: Daniela Laas

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei und so geht unser Projekt „Kunst im Zentrum“ bereits in die dritte Runde. Mit Passion und viel Hingabe gestaltete Fotografin und Künstlerin Doris Lang eine Parkgarnitur am Hauptplatz, auf der sich Herzen in satten Orange- und Rottönen tummeln und den passenden Namen „Sollenauer Herzerlbank“ trägt. In den frühen Neunzigern begann Doris Lang, mit Seidenmalerei, ihre kreative Ader auszuleben. Es folgten Aquarell und Acryl sowie der Besuch von Kursen bei Almbauer und Voka. Mit ihrem väterlichen Freund Professor Willi Wurzer unternahm sie zahlreiche Malausflüge und entwickelte dabei ihren eigenen Stil, welcher von Landschaften geprägt ist. Die Darstellung von Blumen und Wolken haben es ihr besonders angetan. Bürgermeister Stefan Wöckl freut sich Künstlerinnen und Künstler, in schwierigen Zeiten wie diesen, unterstützen zu können und damit einen Beitrag zur Förderung von Kunst in Sollenau zu leisten. Und wer weiß, vielleicht lässt die „Sollenauer Herzerlbank“ zukünftig nicht nur Künstlerherzen höher schlagen, sondern wird zum Treffpunkt von Turteltauben in Sollenau.

Mehr Fotos gibt es bei Facebook und Instagram

Kunst im Zentrum 
Foto (v.l.n.r.):
Doris Lang, Bürgermeister Stefan Wöckl
Foto/Text: Daniela Laas

Anfang Juli durften wir zu Zeugen eines historischen Fundes werden, als, im Zuge der Renovierungsarbeiten des Kirchturmes, ein Münzsatz sowie ein Pergament aus dem Jahre 1888 in der Kugel der Turmspitze gefunden wurde. In einer Zinkbüchse verwahrt trotzten die Artefakte den Einflüssen von Umwelt und Kriegen und berichten über die damalige Sanierung der Kirche. Um die Tradition weiterzuführen wurde nun, seitens der Pfarre "Zum Guten Hirten im Steinfeld" und der Marktgemeinde Sollenau, ein ähnliches Dokument erstellt, das gemeinsam mit einer Kopie des alten Pergaments, einem aktuellen Münzsatz, einer NÖN-Ausgabe sowie einer Gemeindezeitung und einem USB-Stick mit Videos über unsere Heimatgemeinde, in der Turmspitze verwahrt wurde. Geschützt in einer Zeitkapsel warten nun jene Dinge darauf gefunden zu werden, um der Nachwelt aus unserer Zeit erzählen zu können.

Mehr Fotos gibt es bei Facebook und Instagram

Zeitkapsel Kirche 
Foto (v.l.n.r.):
Mag. Theodor Schilcher vom Turmausschuss, Pfarrgemeinderat Ing. Rudolf Schneller, geschäftsführender Gemeinderat Martin Kabicher, Bürgermeister Stefan Wöckl, Vizebürgermeister Franz Bauernfeind, Pfarrer Mag. Juraj Bohynik, Direktor der Raiffeisenregionalbank Wiener Neustadt Gerhard Gabriel, Bankstellenleiter der Raiffeisenregionalbank Wiener Neustadt Bankstelle Sollenau Manuel Haas
Foto: Tanja Gaitzenauer / Text: Daniela Laas